Faktor 4 Haus - Ausstellungsgebäude für die KlimaExpo 2014

  • Idee

    Ausgehend von einer Nutzungsneutralen Tragstruktur wurde das Gebäude so konzipiert, das es keine tragenden Innenwände gibt. Die Aussteifung des Gebäudes erfolgt über die Außenwände und dem Deckenbereich über dem Erdgeschoss. Dies ermöglicht eine völlig freie Raumaufteilung.

    Die Fassadengestaltung kann auch den räumlichen Gegebenheiten sowie dem Designgeschmack angepasst werden. Der Grundbaukörper kann zudem durch unterschiedliche Module ergänzt werden.

  • Konstruktion

    Die leichte und hochgedämmte Bauweise mit dem Werkstoff Holz ermöglicht nicht, die anfallende Wärme in ausreichendem Maße in der Außenwand zu speichern. Hierdurch ist es erforderlich, der thermischen Belastung durch eine Verschattung entgegen zu wirken. Der eingebrachte Sichtestrich ermöglicht es, einen Teil der Strahlungswärme zu absorbieren. 

    Auf der Nordseite der Dachfläche ist ein Oberlicht angeordnet welches mit der Dauerlüftung der Fenster für eine nächtliche thermische Entladung der inneren Konstruktion sorgt.

  • Energie

    Grundlage für die Versorgung mit Wärme und Warmwasser ist in der Grundkonfiguration eine Luft/Wasser Wärmepumpe mit einem Kombispeicher. Die Wärmepumpe sollte, wie im Handbuch beschrieben, zwingend mit Ökostrom betrieben werden um den Primärenergiebedarf auf ein Minimum zu reduzieren. Die Anlagentechnik kann durch einen im Dach integrierten Luftkollektor ergänzt werden. Dieser erwärmt die Zuluft, die entweder direkt in die Räume geleitet wird oder über einen Wärmetauscher erst den Warmwasserspeicher speist. 

  • West.jpg
  • Flur-Oben.jpg
  • factor_x_circle-of-versions2.jpg
  • Zeitstrahl.jpg
  • Energieschnitt.jpg
  • Explosion.jpg

WOLLENWEBERARCHITEKTUR      KRONPRINZENSTRASSE 9      40217 DÜSSELDORF      TEL. 0211 1659512