Neubau eines Energieplusgebäudes

  • Aufgabe

    In Grevenbroich, einer kleinen Stadt, westlich von Düsseldorf wurde dieses Gebäude  für eine damals dreiköpfige Familie errichtet. Bedingung war, das eine Einliegerwohnung für die Schwiegereltern mit in die Gebäudekubatur integriert wird. Zudem sollten schon zwei weitere Zimmer vorgesehen werden. Ein sehr guter energetischer Standard sowie eine möglichst autarke Energieversorgung sollte ebenfalls umgesetzt werden.

  • Umsetzung

    Die mit einem auf Holzdämmstoff basierendem Wärmedämmverbundsystem, mit grauen Putz veredelte Holzrahmenbaukonstruktion erreicht den Passivhausstandard. Dies bedeutet, das das Gebäude nicht mehr als 15,0 KWh/m² im Jahr für die Wärmeversorgung aufwenden muss. Die Fenster sind mit einer Dreischeibenverglasung ausgestattet.

    Beheizt wird das Gebäude durch eine Sole/Wasser Wärmepumpe sowie einer Lüftungsanlage. Auf dem nach Süden orientierten Dach ist eine Photovoltaikanlage integriert, die mit einer Leistung von 11,0 KWp einen so großen Energieüberschuss produziert, das 2 weitere Gebäude versorgt werden könnten. 

  • Materialität

    Die Holzrahmenbaukonstruktion ermöglicht einen sehr hohen Dämmstandard bei vergleichsweise geringem Wandaufbau. Die Elemente wurde in der Zimmerei vorgefertigt und wurden innerhalb eines Tages aufgestellt. Die Holzkonstruktion ermöglichte eine verkürzte Bauzeit Sodas bereits im Herbst, nach 6 Monaten Bauzeit, das Gebäude bezogen werden konnte.

  • Ansicht-Strasse-2.jpg
  • Eckaufnahme.jpg

WOLLENWEBERARCHITEKTUR      KRONPRINZENSTRASSE 9      40217 DÜSSELDORF      TEL. 0211 1659512